Alle Artikel in: Uncategorized

FACEBOOK Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweise: Herzlich willkommen auf meiner Facebook-Seite. Name und Anschrift der Verantwortlichen: Gemeinsam Verantwortliche für den Betrieb dieser Facebook-Seite sind im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen die: Facebook Ireland Ltd. (nachfolgend „Facebook“) 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour Dublin 2 Irland und Hendrik Borggreve / Sozialbüro Borggreve Ostheimer Str. 28 51103 Köln Deutschland DieVereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit nach Art. 26 DSGVOfinden Sie hier Diese Vereinbarung wurde in dieser Form von Facebook Irland Ltd. zur Verfügung gestellt und wir als Nutzer der Fanpages, akzeptieren Sie durch die Nutzung von Facebook. Ob diese Vereinbarung den Voraussetzungen des Art. 26 DSGVO genügt, kann ich nicht beurteilen. Informationen über meine Facebook-Seite. Ich betreibe diese Seite, um auf meine Dienstleistungen aufmerksam zu machen und um mit Ihnen als Besucher und Benutzer dieser Facebook-Seite sowie meiner Webseite in Kontakt zu treten. Weitere Informationen über mich sowie über meine Tätigkeiten, Unternehmen etc. erhalten Sie auf meiner Webseite unter https://sozialbuero-borggreve@gmx.de . Ich als Betreiber der Facebook-Seite habe kein Interesse an der Erhebung und weiteren Verarbeitung Ihrer individuellen personenbezogenen Daten zu Analyse- …

Datenschutzerklärung Bewerbungen

Sozialbüro Borggreve – Datenschutzerklärung zu Bewerbungen Wir freuen uns, dass Sie sich bei der uns bewerben möchten. Im Folgenden erklären wir, wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen einer Bewerbung verarbeiten und halten weitere in diesem Zusammenhang relevante Informationen bereit. 1. Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten? Hendrik Borggreve Sozialbüro Borggreve Ostheimer Str. 28 51103 Köln 0221 – 29 47 258 0163 – 546 16 03 borggreve@sozialbuero-borggreve.de (im Folgenden als „wir“ bezeichnet, ist Verantwortlicher im Sinne der EU Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“). 2. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir personenbezogene Daten? Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Sie für den Zweck Ihrer Bewerbung für ein Beschäftigungsverhältnis, soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei § 26 Abs. 1 i.V.m Abs. 8 S. 2 BDSG. Weiterhin können wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, soweit dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerbungsverfahren gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1, Buchstabe f DSGVO, das berechtigte Interesse ist beispielsweise eine …

Grundsätze der Datenverarbeitung

Grundsätze der Datenverarbeitung beim Sozialbüro Borggreve Sie sind über einen Link auf diese Seite gekommen, weil Sie sich über unseren Umgang mit (Ihren) personenbezogenen Daten informieren wollen. Um unsere Informationspflichten nach den Art. 12 ff. der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu erfüllen, stellen wir Ihnen nachfolgend gerne unsere Informationen zum Datenschutz dar: Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich? Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrecht ist die Hendrik Borggreve Sozialbüro Borggreve Ostheimer Str. 28 51103 Köln Tel. 0221 -29 47 258 + 0163 – 546 16 03 borggreve@sozialbuero-borggreve.de Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten im Impressum unserer Internetseite: http://sozialbuero-borggreve.de/impressum/  Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken? Wenn wir Daten von Ihnen erhalten haben, dann werden wir diese grundsätzlich nur für die Zwecke verarbeiten, für die wir sie erhalten oder erhoben haben. Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken kommt nur dann in Betracht, wenn die insoweit erforderlichen rechtlichen Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO vorliegen. Etwaige Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 3 DSGVO und Art. 14 …

THREEMA – APP-Installation und Start

Wir haben uns entschlossen THREEMA als Messenger-App auf unseren Dienst-Smartphones einzusetzen ( https://threema.ch/de ) Andere Messenger Apps sind gebräuchlicher und auch kostenlos, – sie zahlen aber hier den Preis über ihre Daten. Dies ist im privaten Austausch kein Problem, – im beruflichen Alltag geht das aber nicht. THREEMA wird von einer Schweizer Firma betrieben. Der Schweizer Datenschutz wird dem europäischen Datenschutz gleichgesetzt.THREEMA setzt die europäische Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) um. THREEMA ist weiterhin hoch verschlüsselt und überträgt keine Kontaktdaten ungefragt auf Server. THREEMA kostet leider im Google-Playstore aktuell 2,99 € (bei Apple wird es ein ähnlicher Preis sein). Wenn Sie also über uns mit THREEMA in Kontakt treten möchten, müssen Sie leider eine kleine Investitionen vorab tätigen. Vielleicht sind sie aber auch schon bei THREEMA angemeldet. Aufgrund der strengen Datenschutzbestimmungen werden es aber sicher bald mehr Menschen und Institutionen geben die über THREEMA kommunizieren. GOOGLE PLAY STORE Menue wählen CHECK – „Habe ich noch Guthaben im GOOGLE-Playstore ?“ Drücken : Konto dann Zahlungsmethoden Hier sehen sie ihr Guthaben und können auch andere Zahlungsmethoden zufügen Wenn Guthaben …

Jobs – Initiativbewerbung

Sozialbüro Borggreve Unsere letzte Stellenausschreibung war erfolgreich Wir suchen deshalb aktuell keine neue Kollegin oder einen neuen Kollegen. Dies kann sich aber ändern . Ihre Initiativbewerbung ist uns deshalb jederzeit wilkommen. Ihre Initiativbewerbung ist dann sinnvoll wenn sie der nachfolgenden Qualifikationen und Berufserfahrungen haben. Sozialabeiter/in , Sozialpädagoge/in (BA / MA) vergleichbare Berufsgruppen mit Hochschulabschluß Erzieher/in, Ergotherapeuth/in, Heilerziehungspfleger/in Heilpädagoge/in, Pflegefachkraft (m/w) Bitte beachten sie auch die notwendigen Berufserfahrungen : (Minimalvoraussetzungen des Kostenträgers) bereits einjährige berufliche Tätigkeit mit der Behinderungsgruppe der psychisch kranken Menschen und/ oder berufliche Tätigkeit bzw. berufliche Erfahrungen in der Angebotsform des Ambulant Betreuten Wohnens (auch z.B. mit anderen Behinderungsgruppen wie Geistigbehinderten Menschen , Suchtkranken Menschen etc.) Wofür bewerben Sie sich initiativ  : Ihr Tätigkeitsfeld ist die zugehende Betreuung psychisch kranker Menschen im Rahmen des Ambulant Betreuten Wohnens (Eingliederungshilfe gem. §53 SGB XII), – hauptsächlich im Kölner Osten. Im Rahmen dieser Tätigkeit handeln Sie u.a. eigenverantwortlich als Fallverantwortliche / Fallverantwortlicher. Diese Tätigkeit ist für Sie spannend und interessant wenn Sie ihre Termine und Zeit gerne selber frei einteilen möchten, wenn Sie gerne unabhängig und eigenverantwortlich …

Hilfeplan + Unterlagen

Damit der Landesverband Rheinland (LVR) einen Antrag auf Bewo bewilligen kann benötigt er im wesentlichen einen Individuellen Hilfeplan, eine Fachärztlichen Notwendigkeitsbescheinigung und zur Prüfung der wirtschaftlichen Verhältnisse einen Sozialhilfegrundantrag. In dem Individuellen Hilfeplan (IHP) Wird herausgearbeitet, was der Mensch der  Betreutes Wohnen beantragt in seinem Leben überhaupt anstrebt. Wir beschreibenIn den IHP auch wie dieser Antragsteller aktuell lebt, was er gut kann und was er nicht so gut kann. Es gibt zum Beispiel auch Dinge die einen Menschen in seinem Leben befördern und ihn beflügeln. Ebenso gibt es Dinge die einen Menschen behindern und in seinem Leben eine Barriere darstellen . Diese Dinge werden ebenso im Hilfeplan erwähnt. Am Ende des Hilfeplans stehen dann konkrete Ziele, die gemeinsam in einem bestimmten Zeitraum angestrebt werden. Zur Beantragung des Betreuten Wohnens wird auch noch eine Fachärztliche Stellungnahme  benötigt. Ein Vordruck für eine solche Stellungnahme können Sie über das Sozialbüro Borggreve erhalten. Der Landschaftsverband Rheinland als Sozialhilfeträger kann das Betreute Wohnen (als Sozialhilfeleistung) nur denjenigen Menschen bezahlen, die in ihrem Einkommen und Vermögen unterhalb bestimmter Freibeträge liegen. Der …

Wie beantrage ich das BEWO beim LVR ?

Damit der Landesverband Rheinland (LVR) einen Antrag auf Bewo bewilligen kann benötigt er im Wesentlichen folgende Unterlagen einen Individuellen Hilfeplan, eine Fachärztlichen Notwendigkeitsbescheinigung und zur Prüfung der wirtschaftlichen Verhältnisse einen Sozialhilfegrundantrag. Bei der Erstellung des Hilfeplans und der Beschaffung der notwendigen Unterlagen sind wir Ihnen gerne behilflich und reichen auch den Bewo-Antrag beim LVR ein.