Sozialbüro

Profil

Jede Betreuung ist eine Krücke, sie trägt dich ein Stück, wenn du nicht alleine  laufen kannst, aber irgendwann wird sie vielleicht selber zur Behinderung .

Das Ambulant Betreute Wohnen soll helfen, die Selbsthilfekräfte  der betreuten Klientinnen und Klienten zu fördern und zu entwickeln, um professionelle Betreuung ganz, oder in Teilen überflüssig werden zu lassen, – wenn dieses möglich ist.

Damit das gelingen kann,

  •  ist es notwendig, dass alle Mitarbeiter des Sozialbüro Borggreve regelmäßig an Fortbildungen teilnehmen, Zugang zu Fachliteratur und Fachzeitschriften haben und regelmäßig an Teamsitzungen und Supervision teilnehmen
  • ist das Sozialbüro Borggreve in Kooperation mit  anderen Diensten.  Dieses ermöglicht die Erschließung neuer Informations- und Handlungsfelder für die Klientinnen und Klienten des Sozialbüro Borggreve, aber auch für uns Profis .
  • ist das  Ambulant Betreute Wohnen des Sozialbüros Borggreve eingebunden in das sozialpsychiatrische Versorgungssystem der Stadt Köln, und arbeitet entsprechend mit den SPZ`s in Köln  und anderen wichtigen sozialpsychiatrischen Versorgungseinrichtungen dieser Region zusammen.
  • ist das Sozialbüro Borggreve auch gut vernetzt in Fachgesellschaften bzw. Fachverbänden
  • DGSP2_preview70 Mitgliedschaft / Mitarbeit in der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V (DGSP)
  • dachverband_rgb_72dpiMitgliedschaft im Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V.)  (dvgp)
  • FABA70 Mitgliedschaft bei FABA e.V.  (Frei Ambulante BEWO-AnbieterInnen )
  • PSAG Köln / Arbeitskreis Erwachsenpsychiatrie
    Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft

Wenn nun doch einmal etwas in der Betreuung nicht so läuft wie unser Klientinnen und Klienten oder auch ihre Angehörigen es sich wünschen würden, ist es notwendig, dass geäußerte Beschwerden ernst genommen werden.
Diese Beschwerden werde beim Sozialbüro Borggreve auf der Leitungsebene bearbeitet.
Das Sozialbüro Borggreve ist gerne aber auch bereit mögliche Beschwerden, die über den Beschwerderat der PSAG geäußert werden, über diese externe Plattform aufzugreifen.