Uncategorized

THREEMA – APP-Installation und Start

Wir haben uns entschlossen THREEMA als Messenger-App auf unseren Dienst-Smartphones einzusetzen ( https://threema.ch/de )

Andere Messenger Apps sind gebräuchlicher und auch kostenlos, – sie zahlen aber hier den Preis über ihre Daten.
Dies ist im privaten Austausch kein Problem, – im beruflichen Alltag geht das aber nicht.

THREEMA wird von einer Schweizer Firma betrieben. Der Schweizer Datenschutz wird dem europäischen Datenschutz gleichgesetzt.THREEMA setzt die europäische Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) um. THREEMA ist weiterhin hoch verschlüsselt und überträgt keine Kontaktdaten ungefragt auf Server.

THREEMA kostet leider im Google-Playstore aktuell 2,99 € (bei Apple wird es ein ähnlicher Preis sein).
Wenn Sie also über uns mit THREEMA in Kontakt treten möchten, müssen Sie leider eine kleine Investitionen vorab tätigen.
Vielleicht sind sie aber auch schon bei
THREEMA angemeldet.
Aufgrund der strengen Datenschutzbestimmungen werden es aber sicher bald mehr Menschen und Institutionen geben die über THREEMA kommunizieren.

GOOGLE PLAY STORE

  • Menue wählen
  • CHECK – „Habe ich noch Guthaben im GOOGLE-Playstore ?“
    Drücken : Konto dann Zahlungsmethoden
    Hier sehen sie ihr Guthaben und können auch andere Zahlungsmethoden zufügen
  • Wenn Guthaben vorhanden ist , – „Einlösen“ wählen
  • Ihren Guthaben-Code d. GOOGLE-PLAY – Guthabenkarte eingeben
  • Bestätigen
  • Zurück in den Playstore
  • Im PLAYSTORE-Suchfeld „THREEMA“ eingeben
  • THREEMA kaufen /
    Hier werden sie ggf. nach ihrem GOOGLE Passwort gefragt !!!!!
  • THREEMA Installieren

Wenn Sie THREEMA auf ihrem Smartphone installieren, werden sie nach ihrer

Telefonnummer ………………………………………………………………………..

und ihrer Mailadresse ………………………………………………………………..

gefragt.

THREEMA sendet, wenn sie dieses wünschen, zur Suche nach anderen Kontakten von ihnen, die auch THREEMA nutzen nicht ihre Telefonnummer / E-Mail-Adresse zu einem zentralen Server, sondern wandelt diese Daten in sogenannte HASH-Werte (anonymisiert) um. Mit diesen Werten kann dann ermittelt werden, ob andere Teilnehmer aus Ihrem Adressbuch auch THREEMA verwenden. THREEMA verwendet also nicht ihre Telefonnummer als Identifizierungsmerkmal.
THREEMA schreibt hierzu :
Wenn Sie die Synchronisation verwenden, werden E-Mail-Adressen und Telefonnummern aus dem Adressbuch nur einwegverschlüsselt («gehasht») und zusätzlich mit TLS gesichert an unsere Server übertragen. Die Server halten diese Hashes nur kurzzeitig im Arbeitsspeicher, um die Liste der übereinstimmenden IDs zu ermitteln, und löschen sie sofort wieder. Zu keinem Zeitpunkt werden die Hashes oder die Ergebnisse des Abgleichs auf einen Datenträger geschrieben.
Bitte beachten Sie: aufgrund der relativ wenigen möglichen Zahlenkombinationen von Telefonnummern können Hashes davon theoretisch per Brute-Force-Attacke (= Durchprobieren aller Möglichkeiten) entschlüsselt werden. Dies ist prinzipbedingt und kann nicht anders gelöst werden (die Verwendung von Salts wie beim Hashing von Passwörtern funktioniert für so einen Datenabgleich nicht). Wir behandeln daher die Telefonnummern-Hashes mit der selben Vorsicht, als wenn es rohe/ungehashte Telefonnummern wären.

Sie können aber auch auf einen Abgleich mit ihren Kontakten verzichten, und THREEMA komplett anonym nutzen.
Ein anonymisierten Abgleich mit ihren Kontakten müssen sie also nicht eingehen.

THREEMA verwendet zu ihrer Identifizierung im Umgang mit anderen THREEMA-Nutzern hierfür die sogenannte THREEMA-ID .
Dies ist ein individueller, mehrstelliger Wert aus Zahlen und Buchstaben.

Meine THREEMA ID ………………………………………….

Sie können ihre eigene THREEMA-ID anderen Menschen weitergeben, die können dann sie in deren eigene THREEMA-App einfügen.

Sie können natürlich ebenso THREEMA-IDs, die sie bekommen haben, in ihrerTHREEMA-App einfügen.

Hierzu

  • gehen sie in ihrer THREEMA-App auf den Reiter „Kontakte“.
  • Unten  rechts sehen sie dann ein großes + Zeichen.
  • Dieses drücken Sie.
  • Hier können Sie dann die THREEMA-ID, die sie erhalten haben, eingeben
  • und danach zum Beispiel, in der unteren Zeile diesen neuen Kontakt mit einem Kontakt in ihrem Smartphone-Adressbuch verknüpfen.